Skip to main content

Kontakt

Broschüre zum Studium

Sind Sie noch unentschlossen, welcher Abschluss der Richtige ist? Unsere Broschüre gibt Ihnen eine erste Orientierung bei der Studiengangswahl.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem aktuellen Stand!

"Die wissenschaftlichen Theorien und Erkenntnisse, die ich mir während des Studiums angeeignet habe und der ständige Transfer zwischen Theorie und täglicher Praxis haben mich in meiner Rolle als Student gestärkt."

David Hamerla
Bachelor of Arts

David Hamerla, Gesundheits- und Krankenpfleger Vitos Herborn gGmbH

Es ist geschafft! - Meine erfolgreich bestandene Abschlussprüfung liegt nun hinter mir. Drei Jahre lang habe ich den Studiengang Bachelor of Arts Social Healthcare/Psychiatric Nursing absolviert und mein Praxisprojekt durchgeführt. Es waren lehrreiche, aber auch anstrengende sechs Semester [...].

Die beruflichen Möglichkeiten nach dem Studienabschluss sind vielseitig [...]. Primäres Ziel des Studiums ist es jedoch nicht, Pflegende auf Positionen im Pflegemanagement vorzubereiten. Vielmehr geht es darum, die Pflegequalität in der Praxis weiterzuentwickeln und somit nicht den direkten Kontakt mit Patienten zu verlieren [...].

Die beruflichen Möglichkeiten nach dem Studienabschluss sind vielseitig. Ich selbst habe in meinem Kurs Stationsleitungen kennengelernt, die das Studium für die berufliche Weiterentwicklung ihrer Fachexpertise genutzt haben. Primäres Ziel des Studiums ist es jedoch nicht, Pflegende auf Positionen im Pflegemanagement vorzubereiten. Vielmehr geht es darum, die Pflegequalität in der Praxis weiterzuentwickeln und somit nicht den direkten Kontakt mit Patienten zu verlieren. Ich selbst freue mich, meine Station mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und neuerlernten Fähigkeiten zu unterstützen und neue Projekte zu begleiten.

Ohne Motivation und Lernbereitschaft geht es nicht

Mein hohes Maß an Motivation und Lernbereitschaft wurde während des Studiums auf eine harte Probe gestellt. Oftmals war das reguläre Arbeiten, verbunden mit dem Studium, auch anstrengend. Für mich bedeutete es, im Dreischichtsystem auf einer gerontopsychiatrischen Station mit der Schwerpunktbehandlung Demenzen mein Praxisprojekt zu leiten und mich außerdem auf Seminare, Klausuren und Transferleistungen vorzubereiten. Die wissenschaftlichen Theorien und Erkenntnisse, die ich mir während des Studiums angeeignet habe und der ständige Transfer zwischen Theorie und täglicher Praxis haben mich in meiner Rolle als Student gestärkt. [...]

 David Hamerlas Erfahrungsbericht in voller Länge lesen Sie hier.