Skip to main content

Broschüre zum Studium

Sind Sie noch unentschlossen, welcher Abschluss der Richtige ist? Unsere Broschüre gibt Ihnen eine erste Orientierung bei der Studiengangswahl.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem aktuellen Stand!

Stimmen zum Psychiatric-Nursing-Studium - Kurzinterview mit Thilo Hauke

  

Gesundheits- und Krankenpfleger, Vitos Kurhessen gGmbH und Student des B.A. Psychiatric Nursing

Was waren Ihre Gründe, warum Sie sich für das Studium entschieden haben?

T. Hauke: Bei mir bestand ganz eindeutig der Wunsch, sich weiterzubilden. Ich hatte mehrere Optionen, einerseits die Fachpflege anzugehen, mir wurde dann nahe gelegt, darüber nachzudenken, ob ich nicht doch eine Akademisierung machen soll. [...]

 

Wie haben Sie das berufsintegrierte Studieren erlebt, was waren Highlights und besondere Momente?

T. Hauke: Ich habe ein pflegerisches Gruppenangebot erstellt und implementiert und habe festgestellt, über diese drei Jahre hinweg, dass es sehr viel Arbeit war […], ich bin jetzt am Ende des Studiums mit der Implementierung fertig, aber die eigentliche Evaluation habe ich in meiner Thesis zwar angerissen, aber lediglich begonnen. Also das ist weiterhin ein Projekt, das auch weiter verfolgt wird über einen längeren Zeitraum. Die Arbeit an Projekten hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe auch, dass ich das in Zukunft weiter machen kann durch die Qualifikation des Studiums.

 

Warum lohnt sich Ihrer Meinung nach ein berufsintegriertes Studium am STI Marburg?

T. Hauke: Gerade die Flexibilität [...] ermöglicht es für viele, das Studium überhaupt erst zu machen. Ich bin während des Studiums Vater geworden und  habe mir die ganze Zeit überlegt, wenn ich jetzt ein reguläres, nicht berufsintegriertes Studium zusätzlich zu meiner Arbeit hätte und nicht freigestellt wäre […], ich glaube nicht, dass ich das geschafft hätte. Das Studium bei Steinbeis hat mir diese Barriere genommen.

Zurück